Hundebetreuung

Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn Sie im Urlaub, auf Geschäftsreise, im Krankenhaus sind, einfach nur lange arbeiten müssen oder ausgehen möchten, biete ich Ihnen verschiedene Betreuungsmöglichkeiten an. Hierbei können Sie zwischen der Hundetagesstätte (HuTa) und der Hundepension (HuPe) wählen.

Ob Ganztagsbetreuung, mit und ohne Übernachtung, oder auch nur stundenweise, ob einzelne Tage oder über mehrere Wochen am Stück, werden wir für Sie und Ihren Liebling schon die passende Betreuung finden. Auch wenn Sie zwei oder mehr Hunde haben, ist dies kein Problem!

Hundebetreuung

Folgend beantworte ich Ihnen gerne oft gestellte Fragen
Klicken Sie einfach auf die jeweilige Frage

Wie ist mein Hund untergebracht?

Folgend finden Sie noch den Text der ehemaligen Räumlichkeiten in Kassel. Die Beschreibung für Breuna wird demnächst aktualisiert:

 

Im schönen und ruhigen Kasseler Stadtteil Kirchditmold, in nur 5 Minuten Fußweg entfernt von Kassels größtem und beliebtesten Hundeauslaufgebiets, der Prinzenquelle, erwartet Ihren Hund ein gepflegter Privathaushalt, der neben einer hundegerechten und großzügigen 100 qm Wohnung auch über einen 500 qm Außenbereich verfügt mit u. a. Terrasse und großem Garten.

Ganzjährig, aber besonders im Sommer, animiert dieser die Hunde zum Buddeln, Toben, Spielen oder Planschen im Hunde-Swingpool. An den kalten Tagen im Winter halten sich die Hunde am liebsten in der Wohnung auf, die dann wegen der Fußbodenheizung und dem Kamin besonders warm und gemütlich ist. Neben den vielen kuscheligen Hundebetten, die überall in der Wohnung verteilt Geborgenheit und ausreichende Rückzugsmöglichkeiten bieten, teile ich auch gerne mein Sofa mit Ihrem Vierbeiner.

Ihr Hund darf sich generell in der Wohnung und im Außenbereich frei bewegen und wird weder in irgendein Zwinger noch in ein Hundezimmer abgeschoben. Er lebt hier mit den anderen Tieren und mir in einem familiären Umfeld. Ob kochen, Hausarbeiten, Gassigehen, Familienbesuche, Ausflüge oder einfach nur rumlümmeln auf dem Sofa; Ihr Hund und ich verbringen den Tag stets gemeinsam.

Welche Voraussetzungen muss mein Hund mitbringen?
  • verträglich und sozialisiert mit Artgenossen (männl. + weibl.)
  • max. 15 Kilo Körpergewicht oder max. 45 cm Schulterhöhe
  • Grundgehorsamkeit
  • mind. 12 Monate alt (jüngere Hunde auf Anfrage)
  • gültige Tollwutimpfung
  • frei von Parasiten oder ansteckenden Krankheiten
  • Hundehaftpflichtversicherung, welche auch für gewerbliche Tierbetreuung ausgelegt ist
Können auch alte oder kranke Hunde betreut werden?

Ja. Solange Ihr Hund keine ansteckenden Krankheiten oder Parasiten mitbringt, die gefährlich für die anderen Tiere werden können, sind auch ältere oder kranke Hunde bei mir herzlich willkommen!

Wenn Ihr Hund eine spezielle Pflege, Medikamente, Verbände, Spritzen etc. benötigt, ist dies kein Problem! Ich habe ausreichend Erfahrungen hiermit.

Soll Futter selbst mitgebracht werden?

Nein, Sie können aus folgender Auswahl wählen:

BARF: (meine persönliche Empfehlung) 100 % frisches Rohfleisch und fleischige Knochen selbst zubereitet mit Gemüse und hochwertigen Ölen – Die naturnaheste und gesündeste Ernährung für Hunde.

Nassfutter: der Marke “Lukullus” oder „Macs“ sehr hoher Fleischanteil und weitere hochwertige Zutaten wie z. B. Obst, Gemüse, Reis, Fleischbrühe und Öle

Trockenfutter: der Marke „Wolfsblut“ oder “Markus Mühle” – kaltgepresstes Trockenfutter mit hohem Fleischanteil

Gerne können Sie alternativ auch Ihr eigenes Futter mitbringen – der Betreuungspreis bleibt jedoch der selbe

Wenn Sie generelle Fragen zum Thema Hundeernährung haben, können Sie mich gerne ansprechen. Ich berate Sie gerne!

Wie sichere ich mir einen Platz in der HuTa oder HuPe?

Nachdem Sie mich kontaktiert haben, besprechen wir gemeinsam die ersten Einzelheiten telefonisch und vereinbaren gegebenenfalls auch gleich schon einen kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntermin, wo wir uns zum Gassigehen verabreden. Hierbei findet auch der erste Kontakt zwischen Ihrem Hund und den anderen Hunden statt.

Wenn die Chemie beim Kennenlerntermin nun bei allen Zwei- und Vierbeinern gestimmt hat, vereinbaren wir als nächstes einen Termin für eine Betreuung zur Probe, in Form eines Probetags, -nacht oder -woche. Hierbei finden wir gemeinsam heraus, ob ihr Hund in die Hundepension passt und sich wohl fühlt.